GRAN TURISMO
< 1 2 3 >
  4 5 6  
  7 8 9  
   
GRAN TURISMO : SEBRINGROT GRAN TURISMO : TENERIFFAGRÜN GRAN TURISMO : DAYTONAGELB    

Mit der Serie GRAN TURISMO entwickelt Paul Kremp sein Konzept, mehrere Sichtweisen und Erzählebenen übereinander zu schichten deutlich weiter.

Es ist wie eine Abwandlung der "stillen Post" (engl. chinese whisper).

Der Autodesigner, der verschiedenste Attribute in die Formung von Metall umsetzt, das Fototeam, das den Wagen in einer erfundenen Umgebung plaziert und dazu eine Personen in seltsamen Haltungen posieren lässt. Der Photograph, der mit Licht und Retusche das Motiv idealisiert. Der Redakteur, der dem Bild wieder neue Attribute hinzufügt. Dann, als seltsame Wendung in der Bildübermittlung, die Ikonisierung des Motivs für ein Kinderspiel und die Reduktion auf die reinen physikalischen Werte des Wagens. Als letzte Etappe die Zeit des Vergessens in Kartons und Schubladen.

Über Flohmärkte oder Ebay, in der Altpapiersammlung oder im Vermächtnis alter Damen tauchen diese Fragmente wieder auf, die Paul Kremp benutzt, um die Geschichten aus seiner Sicht nachzuerzählen. Schicht über Schicht über Schicht.